Startseite » Meinungen » Die Anzeichen, dass wir uns einer Logistik- und Energiekrise nähern, verdichten sich – Gründe und Quellen

Die Anzeichen, dass wir uns einer Logistik- und Energiekrise nähern, verdichten sich – Gründe und Quellen

  • von

Die Anzeichen, dass wir uns einer Logistik- und Energiekrise nähern, verdichten sich. Ich habe mal ein paar Quellen und Gründe gesammelt.

1. China zu trocken: Strom durch Staudämme braucht Wasser. Der Sommer war sehr trocken. (Bild des 3-Schluchten-Staudamms)


Mangels großer eigener fossiler Reserven hat China viel auf Staudämme gesetzt.


15% weniger Energie als sonst üblich gab’s deshalb im Juni im Süden Chinas – Fabriken mussten 1 bis 2 Tage pro Woche schließen.


2. Kohle knapp: China hat Australien mit einem Handelsembargo belegt, darunter auch Kohle. Sie dachten, dass ihre Reserven länger reichen als der Atem der Australier.


Es sieht so aus, dass die chinesischen Reserven aufgebraucht sind. Eine Tonne Kohle kostet Produzenten in China 400 Dollar, auf dem Weltmarkt 250. Und sie haben nicht genug:


Viele Fabriken müssen nun 3 bis 4 Tage ohne Strom auskommen, da die verbliebene Menge für Stahlproduktion u.Ä. genutzt wird.


Das hat Konsequenzen: Die Produktion lahmt, der innere Frieden bröckelt. Den Lastwagen-Kollonnen mit Kohle aus der Mongolei schadet Corona.


Das alles entwickelt sich unvorhersehbar, aber insgesamt fließen Waren langsamer über den Erdball, Energiepreise steigen weltweit und China könnte sich unter Stress anders verhalten als üblich.

Quellen/Original/Links:
https://twitter.com/maewald/status/1444685695415685121

Krisenmanager
Marcus Ewald

Marcus Ewald

Marcus Ewald ist Krisenmanager und geschäftsführender Gesellschafter bei Ewald & Rössing. Er ist seit 2016 Bundesvorsitzender des Jungen Wirtschaftsrates. Er ist Gast im Bundesvorstand des Wirtschaftsrats der CDU. 2017 initiierte er den Bundesverband Blockchain, dem er als Vorsitzender des politischen Beirats dient. 2018 initiierte er den Bundesverband Künstliche Intelligenz, dem er ebenfalls als Vorsitzender des… Weiterlesen »Marcus Ewald