Startseite » Meinungen » Die Klimakrise und die Rolle des Luftverkehrs – 11 Fakten, die Ihre Sicht auf den Luftverkehr und seine Auswirkungen auf das Klima verändern werden

Die Klimakrise und die Rolle des Luftverkehrs – 11 Fakten, die Ihre Sicht auf den Luftverkehr und seine Auswirkungen auf das Klima verändern werden

19 Mai, 2022
  • von

Vor Covid verursachte der Flugverkehr rund 1 Milliarde Tonnen CO2* pro Jahr.

Wäre der Luftverkehr ein Land, so wäre er einer der größten Einzelverursacher, gleich hinter Japan und vor Ländern wie Deutschland und Südkorea.
*Flüge haben zusätzliche Klimaauswirkungen.


Regelmäßiges Fliegen ist mit einem 1,5-Grad-Lebensstil nicht vereinbar.

Schon ein einziger Langstreckenflug kann mehr CO2 pro Passagier ausstoßen, als für die Begrenzung der Erderwärmung auf unter 1,5 Grad möglich ist.


Wenn die Wachstumsraten des Luftverkehrs aus der Zeit vor Kovid wieder ansteigen, würde allein der Luftverkehr bis 2050 massiv zur globalen Erwärmung beitragen, wie eine Studie von @milankloewer und Kollegen aus dem Jahr 2021 zeigt.


Die Ungleichheit im Luftverkehr ist atemberaubend!

Die reichsten 1% der Weltbevölkerung sind für 50% der Luftverkehrsemissionen verantwortlich. Im Gegensatz dazu sind etwa 80% der Weltbevölkerung noch nie geflogen.


Privatjets sind der Gipfel der obszönen Umweltverschmutzung!

Ein Flug mit einem Privatjet ist pro Passagier 5-14(!) Mal klimaschädlicher als ein Linienflug. Und Privatjets sind weltweit extrem ungleichmäßig verteilt.


Der Luftverkehr hat mehr zur globalen Erwärmung beigetragen als ganze Kontinente!

Unter Berücksichtigung aller Klimaauswirkungen beträgt der Anteil des Luftverkehrs 4%, während Afrika, Südamerika und Indien jeweils nur 3% zur Klimakrise beigetragen haben.


Fliegen ist das klimaschädlichste Verkehrsmittel pro Stunde!

Aufgrund der Geschwindigkeit und der großen Entfernungen sowie der enormen Mengen an Energie, die zum Fliegen benötigt werden, stößt ein Flug ein Vielfaches an CO2 (und anderen Emissionen) aus als alternative Verkehrsmittel.


Was wäre, wenn jeder Mensch auf der Erde einmal im Jahr fliegen würde?

Unser Gedankenexperiment zeigt: Das allein würde unser restliches Kohlenstoffbudget auffressen. Häufiges Fliegen und eine gerechte Verteilung der Emissionen sind nicht vereinbar.


Unser Klima kann sich keine Milliardäre leisten!

Mit ihrem Jetset-Leben vergeuden die Reichsten jährlich ein Vielfaches der Lebenszeit-Emissionen eines Durchschnittsmenschen. Darüber hinaus führt extremer Reichtum zu einer problematischen und undemokratischen Machtkonzentration.


Was würde passieren, wenn alle Menschen so fliegen würden wie die reichsten Europäer?

Wenn alle Menschen auf der Welt so fliegen würden wie die reichsten 10% der Europäer, würde allein der Luftverkehr jährlich eine Klimabelastung verursachen, die 2/3 der gesamten globalen Emissionen im Jahr 2019 entspricht!


Können wir den Klimaversprechen der Luftfahrtindustrie Glauben schenken?

Die Beweise zeigen: Nein.
Luftfahrtlobbys wie @IATA und Fluggesellschaften setzen sich regelmäßig neue Klimaziele – und verfehlen sie ebenso zuverlässig.

Ein neuer Bericht von @possible beweist dies einmal mehr: https://wearepossible.org/latest-news/for-20-years-the-aviation-has-missed-all-but-one-of-their-sustainability-targets


Alle Grafiken sind aus unserem neuen Leitfaden #CommonDestination. Dort finden Sie noch mehr Fakten und Erzählungen zu #ReframeAviation.

Sie finden ihn hier als Online-Version und PDF: https://reframeaviation.stay-grounded.org

https://reframeaviation.stay-grounded.org/wp-content/uploads/2022/05/SG_report_german_RZ.pdf


Möchten Sie erfahren, wie Sie diese Fakten am besten nutzen und in transformative Erzählungen einbetten können? #ReframeAviation

Dann melden Sie sich jetzt für unsere kostenlosen Storytelling-Trainings zum Thema Luftfahrt und Klimagerechtigkeit an. Auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch: https://stay-grounded.org/training/


Quellen/Original/Links:
https://twitter.com/StayGroundedNet
https://reframeaviation.stay-grounded.org/wp-content/uploads/2022/05/SG_report_german_RZ.pdf

Übersetzung:
https://www.deepl.com/

ORGANISATION
Stay Grounded Network

Stay Grounded Network

STAY GROUNDED ist ein von Menschen getragenes, wissenschaftlich fundiertes und aktionsorientiertes Netzwerk für mehr als 180 Mitgliedsinitiativen in aller Welt. Das Netzwerk fördert die gegenseitige Unterstützung und den Erfahrungsaustausch und setzt sich für eine Reduzierung des Flugverkehrs und seiner negativen Auswirkungen sowie gegen problematische Klimastrategien wie Emissionskompensation und Biokraftstoffe ein. Machen Sie mit bei unseren… Weiterlesen »Stay Grounded Network