Startseite » Meinungen » Eine Klimakrise zu leugnen ist eine Entscheidung, aber die thermische Dynamik zu leugnen ist Dummheit

Eine Klimakrise zu leugnen ist eine Entscheidung, aber die thermische Dynamik zu leugnen ist Dummheit

18 Oktober, 2021
  • von

Die Zivilisation wird ihrer intellektuellen Kapazität nicht gerecht, wenn wir fossile Brennstoffe in industrielle Temperaturen umwandeln, obwohl nicht-industrielle Temperaturen alles sind, was erforderlich ist… eine Klimakrise zu leugnen ist eine Wahl, aber die thermische Dynamik zu leugnen ist Dummheit.


Die Umwandlung fossiler Brennstoffe in eine Flamme erzeugt Temperaturen von ~3200F/~1700C… die meisten Gebäude in kalten Klimazonen benötigen <~180F/~82C… die eXergie-Effizienz von Raumheizungssystemen liegt bei <20%, selbst wenn sie eine Energieeffizienz von >70% haben… dies ist kein triviales Konzept!


Krise hin oder her, wir können nicht weiterhin industrielle Temperaturen für nicht-industrielle Anwendungen wie die Beheizung von Gebäuden erzeugen … Fossile Brennstoffe ohne eine #Energieanalyse zu verwenden ist intelligent – SAGT NIEMAND!


Andererseits sind erneuerbare Energieträger Energiequellen mit geringer Entropie und erzeugen bei der Umwandlung für die Raumheizung Temperaturen, die besser auf den Raumwärmebedarf abgestimmt sind… und sowohl Energie- als auch Energieeffizienz liefern…


Wir können den ganzen Tag über das Klima streiten, aber hier geht es um Entscheidungen mit langfristigen Folgen… Sie würden Ihren Rasen nicht mit einem Mähdrescher mähen… oder einen Nagel mit einem Vorschlaghammer einschlagen… oder die Feuerwehr anheuern, um Ihren Rasen zu bewässern oder einen Bagger anheuern, um Ihren Garten zu jäten…


…warum zum Teufel haben Menschen, die bei den meisten Dingen logisch denken können, Hirnfürze, wenn es darum geht, fossile Brennstoffe zum Heizen von Gebäuden und Brauchwasser zu verwenden?


Kurz gesagt… das ist das Problem… fragen Sie mich nicht nach einem Zeitplan… wenn die Gesellschaft aufwacht und erkennt, dass wir die Schwelle überschritten haben, wird es zu spät sein… dann werden die Kosten in die Höhe schnellen…


das unausgesprochene Paradoxon…Trommelwirbel bitte…das Heizen eines Hochleistungsgebäudes mit Verbrennung…die #eXergy #Effizienz wird schlechter, NICHT besser!!! Niemand spricht darüber… es ist verrückt!


…aber hier ist die Quintessenz der Vergangenheit im Vergleich zur Gegenwart…ein alter Schornstein für die Verbrennung im Rahmen des @manitobahydro-Solarkamins für die Wärmerückgewinnung…man kann über #ClimateCrisis debattieren, so viel man will…man kann nicht über die thermische Dynamik debattieren…


Das ist (US), wie viel Energie bei der Umwandlung zurückgeworfen wird, aber es erzählt nicht die ganze Geschichte… bei der Umwandlung ging die Fähigkeit, mehr Arbeit zu verrichten, für immer verloren… man kann den Geist nicht zurück in die Flasche stecken! Debattieren Sie über das #Klima so viel Sie wollen, aber leugnen Sie nicht die thermische Dynamik!


Das größte Oxymoron im Energiebereich … ein Kühlturm in einem mit fossilen Brennstoffen betriebenen Kraftwerk hat nichts Cooles an sich … die Entropie ist auf dem linken Bild zu sehen … das Arbeitspotenzial darin ist für immer verloren!


Im Vergleich zur Wärme aus einem geothermischen Feld (rt)… wird die Erdwärme für industrielle und häusliche Zwecke OHNE Verbrennung genutzt!


im Vergleich zur Windenergie…


im Vergleich zur Wasserkraft


im Vergleich zur Fotovoltaik (Solar)…


im Vergleich zur Solarthermie…


im Vergleich zur Strahlungs- und Verdunstungskälte des Nachthimmels…


Noch einmal für alle Hasser und Leugner: Debattieren Sie über die #Klimakrise, so viel Sie wollen, aber Sie können nicht die Dummheit bestreiten, die aus der Verwendung von Verbrennungen zur Klimatisierung von Gebäuden und Menschen entsteht…


Setzen Sie die Verbrennung zum Heizen von Gebäuden und Menschen ins rechte Licht… notieren Sie sich die Temperaturen im/am menschlichen Körper bei verschiedenen Umgebungsbedingungen… und fragen Sie dann… warum verwenden wir Temperaturen von ~3200F/~1700C, wenn wir <~180F/~82C benötigen, um den Wärmeverlust des Körpers zu unterdrücken, der bei <100F/38C funktioniert?


Die Verwendung solch hochgradiger industrieller Temperaturen ist so, als würde man einen Bagger zum Unkrautjäten im Garten verwenden…

…oder einen Vorschlaghammer, um einen Nagel einzuschlagen…

…oder einen Mähdrescher zum Rasenmähen…

…oder die Feuerwehr, um Ihren Garten zu bewässern…

wenn die Dümmsten von uns alle die “Energieverstopfung” verstehen, wenn wir hinter einem langsam fahrenden Fahrzeug stehen und schneller fahren wollen…

und selbst der Dümmste von uns allen versteht den “Energie-Rausch”, wenn wir neben Hochgeschwindigkeitsmaschinen stehen…


aber wenn es um die Nutzung von Verbrennungsprozessen zur Klimatisierung von Gebäuden und Menschen geht, ändert sich das Urteilsvermögen der Menschen! Ein großartiges Beispiel ist der AquaTower in Chicago… er wurde bereits vor seiner Fertigstellung gelobt! Aber halt…


…aus thermodynamischer Sicht ist es eine Katastrophe! 51.000.000 Btu/hr (15.000 kW) umgerechnet auf ~3200F/~1700C! Das ist nicht nachhaltig!!!


Denken Sie darüber nach… die Zerstörung natürlicher Ressourcen, wirtschaftlicher Ressourcen, Entropie und der Verlust von eXergie durch unbenutzbare Räume aufgrund von Unbehagen… d.h. schlechte IEQ


Die Hasser und Leugner brauchen also nicht nur eine Lektion in Thermodynamik, sondern auch einen Einführungskurs in die Folgen von schlechter #Architektur und #Motorentechnik…


Ich kenne niemanden, der bereit wäre, wissentlich eine 43%ige Strafe für nicht nutzbaren Raum zu zahlen … nicht einmal die Hasser und Verweigerer … und doch leben sie alle in Räumen, die ungemütlich sind, während sie die Exergie des Verbrennungsbrennstoffs zerstören und dafür bezahlen!


…hier ist eine radikale Idee…anstatt für die Energie zu bezahlen, die wir verbrauchen…sollten wir vielleicht für die potenzielle Arbeit bezahlen, die wir nicht nutzen…denken Sie mal darüber nach, was das für das Verhalten der Menschen bedeuten würde, unabhängig von ihren Überzeugungen.

Quellen/Original/Links:
https://twitter.com/healthyheating/status/1448041618594959361

Übersetzung:
https://www.deepl.com/en/translato

Techniker Maschinenbau und Gebäudetechnik
Robert Bean

Robert Bean

Ich halte Robert Bean für einen der kompetentesten Fachleute auf diesem Gebiet. Nicht nur in Nordamerika, sondern weltweit. Robert präsentiert das “große Bild”, wie sich die Umweltqualität in Innenräumen auf das menschliche Wohlbefinden, die Produktivität und die Gesundheit auswirkt. Er versteht es, zu erklären, dass es nicht nur die Raumlufttemperatur ist, sondern vielmehr ein komplexes… Weiterlesen »Robert Bean