Startseite » Meinungen » Kompostierbare Biokunststoffe kompostieren nicht so, wie sie sollten

Kompostierbare Biokunststoffe kompostieren nicht so, wie sie sollten

3 November, 2022
  • von

Es ist nicht nur so, dass viele “kompostierbare” Biokunststoffe nicht so kompostieren, wie sie sollten. Die meisten sind wahrscheinlich umweltschädlicher als die Kunststoffe aus fossilen Brennstoffen, die sie ersetzen.

Bevorzugte Ausgangsstoffe für Biokunststoffe sind Mais und Kartoffelstärke. Beide Kulturen sind für die von ihnen verursachte Bodenerosion berüchtigt. Außerdem erfordern sie einen hohen Einsatz von Pestiziden, Düngemitteln, Bewässerungswasser und Diesel.

Und dann ist da noch der ökologische Fußabdruck: die vielleicht wichtigste Kennzahl von allen, die aber allzu oft ignoriert wird. Mais und Kartoffeln benötigen gute Anbauflächen. Jeder Hektar, der für die Herstellung von Biokunststoff verwendet wird, ist ein Hektar, der zumindest teilweise der Nahrungsmittelproduktion entzogen wird.

Das bedeutet, dass Biokunststoff entweder die Lebensmittel verteuert, so dass sie für die Armen unerschwinglich werden, oder eine Ausweitung der Anbauflächen erfordert, mit allen damit verbundenen Umweltschäden.

Ich sage “wahrscheinlich”, da bemerkenswert wenig Arbeit geleistet wurde, um die Umweltauswirkungen von biologischem und fossilem Plastik zu vergleichen. Warum, frage ich mich?
Dieses Papier ist ein guter Anfang.

https://linkinghub.elsevier.com/retrieve/pii/S2590332220303055

Wofür sollten wir uns also entscheiden? Fossiler Kunststoff oder Biokunststoff? Nun, so weit wie möglich weder noch. Vorrangig geht es darum, die Verwendung aller Materialien zu reduzieren, anstatt das Feuer der Umweltzerstörung von einem Sektor zum anderen zu tragen.

Thema ausgelöst durch diesen Bericht, von @phoeb0


Quellen/Original/Links:
https://twitter.com/GeorgeMonbiot/status/1588081970764042240

Übersetzung:
https://www.deepl.com/translator

Umweltschützer, Journalist, Aktivist
George Monbiot

George Monbiot

Ich hatte eine unglückliche Zeit an der Universität und bereue es heute, nach Oxford gegangen zu sein, obwohl der Zoologiekurs, den ich belegte – unter anderem unterrichtet von Richard Dawkins, Bill Hamilton und John Krebs – hervorragend war. Die Kultur passte nicht zu mir, und wenn ich versuchte, mitzumachen, fiel ich auf die Nase, manchmal… Weiterlesen »George Monbiot