Startseite » Organisationen » CLEW Journalistisches Netzwerk

CLEW Journalistisches Netzwerk

24 September, 2021
  • von
Clean Energy Wire

Motivation
Die Transformation des deutschen Energiesystems von fossilen Brennstoffen und Atomkraft hin zu erneuerbaren Energien und Effizienz ist eine der prägenden Geschichten des Landes. Der Übergang zu einer klimafreundlichen Wirtschaft hat weitreichende Folgen: Die Energiewende verändert nicht nur Märkte und Geschäftsmodelle, sondern reicht tief in die Gesellschaft hinein und weit über Deutschlands Grenzen hinaus. Das schafft viele spannende Geschichten und erfordert einen starken Journalismus, der die Fortschritte verfolgt und die Debatten informiert.


Was wir tun
Clean Energy Wire CLEW produziert und fördert qualitativ hochwertigen Journalismus über die Energiewende in Deutschland und darüber hinaus. Unser CLEW-Journalistennetzwerk fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Reportern, die über den Wandel zu einer klimafreundlichen Gesellschaft berichten.

Warum wir das tun
Eine globale Energiewende ist der Schlüssel, um die Klimakrise in den Griff zu bekommen. Deutschland, Vorreiter bei den erneuerbaren Energien, zeigt als Reallabor, was der Wandel zu einer klimafreundlichen Zukunft für Bürger, Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt bedeutet. Guter Journalismus ist von zentraler Bedeutung, um die richtigen Schlüsse aus den Erfahrungen der größten europäischen Volkswirtschaft zu ziehen und die öffentliche Debatte weltweit zu informieren.

Wie wir das machen
Clean Energy Wire CLEW berichtet über die großen Themen und Neuigkeiten der Energiewende in Deutschland mit gut recherchierten, faktenbasierten und differenzierten Berichten und Hintergrundinformationen. Als stiftungsfinanzierte Non-Profit-Organisation sind wir unabhängig von wirtschaftlichen, politischen oder anderen Sonderinteressen. In unserer Charta haben wir die Grundsätze für unsere eigene journalistische Arbeit festgelegt.

Wir ermutigen andere Journalisten, unser Material zu nutzen und sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn sie an dieser entscheidenden Geschichte unserer Zeit arbeiten. Wir helfen bei der Recherche, recherchieren Daten und stellen Kontakte zu relevanten Akteuren in Deutschland und darüber hinaus her. Außerdem bieten wir Recherchereisen und Workshops an, die internationale Journalisten mitten in die Energiewende bringen.

Darüber hinaus bietet das CLEW Journalism Network eine Plattform von und für Journalisten zum Wissens- und Ideenaustausch und für gemeinsame Projekte zum Thema Klima und Energie.

Wer bezahlt es?
Als Non-Profit-Organisation kann Clean Energy Wire CLEW seine Dienste dank seiner Geldgeber, der Stiftung Mercator und der European Climate Foundation, kostenlos anbieten. Das Team hinter Clean Energy Wire betreibt auch die preisgekrönte deutschsprachige Klimawissenschaftskommunikationsseite klimafakten.de. Das Jahresbudget für beide Projekte zusammen beträgt durchschnittlich 1,01 Millionen Euro für die Förderphase 2017-2021.

Quellen/Original/Links:
https://www.cleanenergywire.org/motivation

Übersetzung:
https://www.deepl.com/de/translator