Startseite » Menschen » Patrick T. Brown

Patrick T. Brown

23 Juni, 2022
  • von
Patrick T. Brown

Patrick T. Brown ist ein promovierter Klimawissenschaftler. Er ist Co-Direktor des Klima- und Energieteams am Breakthrough Institute und Lehrbeauftragter im Programm für Energiepolitik und Klima an der Johns Hopkins University.

Er hat einen Doktortitel der Duke University in Erd- und Klimawissenschaften, einen Master-Abschluss der San Jose State University in Meteorologie und Klimawissenschaften und einen Bachelor-Abschluss der University of Wisconsin – Madison in Atmosphären- und Ozeanwissenschaften.

Er hat an der Carnegie Institution der Stanford University, dem NASA JPL am Caltech, der NASA Langley in Virginia, der NASA Goddard in Washington DC und dem GFDL der NOAA an der Princeton University geforscht.

Er hat Artikel in Nature, PNAS und Nature Climate Change sowie in vielen anderen Fachzeitschriften veröffentlicht. Über seine Forschung wurde unter anderem in CNN, The Washington Post, Newsweek, BBC Radio, New York Magazine, The Huffington Post und The Guardian berichtet.

Quellen/Original/Links:
https://twitter.com/PatrickTBrown31
https://patricktbrown.org/about/

Übersetzung:
https://www.deepl.com/

MEINUNG

Im Einklang: Selbstverstärkende Rückkopplungsschleifen und Stabilisation der globalen Temperaturen

Ein häufiger Punkt der Verwirrung in der Klimawissenschaft ist die Frage, wie man diese 2 Aussagen miteinander in Einklang bringen kann: 1) Das Klimasystem hat viele selbstverstärkende Rückkopplungsschleifen, die die Erwärmung verstärken. 2) Sobald die Menschheit aufhört, Treibhausgase wie CO₂ auszustoßen, werden sich die globalen Temperaturen stabilisieren. Ein großer Teil der Schuld an dieser Verwirrung… Weiterlesen »Im Einklang: Selbstverstärkende Rückkopplungsschleifen und Stabilisation der globalen Temperaturen